Sonntag, 21. November 2010

Alles bleibt anders: Go China!

Kaum zu glauben, aber wahr:
Inzwischen werde ich auch von einer taiwanesischen Literaturagentur vertreten.
Wie das ganze aussieht, erfährt man, wenn man unten angeführtem Link folgt.
Die Agentur 'Coherence Media' in Taipeh kümmert sich darum, Alles bleibt anders in den chinesischsprachigen Markt zu vermitteln.
Erste Verhandlungen mit Verlagen haben bereits stattgefunden.
Alles bleibt spannend!

Links: Coherence Media / Alles bleibt anders bei Coherence Media

Kommentare:

  1. Das ist allerdings mal ausgefallen. Noch dazu in die meistgesprochene Sprache der Welt, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mit großem Abstand.
    Es gibt mehr hochchinesische Muttersprachler als spanische und englische zusammen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weltsprache

    AntwortenLöschen